home

Besucherzähler  

Heute5
Gestern15
Woche5
Monat384
Insgesamt20835

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   

Neues Pflaster für Einmündung Alte Poststraße/Kölner Straße

Alte Posttraße / Kölner Straße

Bereits deutliche Konturen zeigt die Einmündung

der Alten Poststraße

(www.Troisdorf.city/Alte-Poststrasse )

zur Kölner Straße in Höhe der Hausnummern 24

bis 34 .

„Das 1700 Quadratmeter große Teilstück wird

bei entsprechenden Wettervoraussetzungen bis

zum 14. Oktober fertiggestellt sein“, erklärt

Ralph Zimmer, zuständiger Sachgebietsleiter

im Tiefbauamt.

Eine Kellersanierung im Bereich der Einmündung hate zuvor verhindert, dass die Fahrbahndecke hier wie anderenorts bereits mit farblich changierendem Betonpflaster geschlossen werden konnte. Zuvor hatten umfangreiche Kanalarbeiten in bis zu vier Metern Tiefe für einen in diesem Bereich ungewöhnlich langen Verlauf der Arbeiten gesorgt. „Die Arbeiten an Kanal und Versorgungsleitungen sind“, so Zimmer, „nun aber auch im Restbereich des dritten Bauabschnittes, der bis zum Kölner Platz reicht, abgeschlossen.“ Bis spätestens Mitte November sei nun mit einem Ende der Pflasterarbeiten zu rechnen.
An der Einmündung Kölner Straße - Alte Poststraße finden sich einige Boutiquen und Fashion-Läden. Diese werden ihr Angebot in Kürze wieder ohne Bauzäune vor den Schaufenstern präsentieren können. Sachgebietsleiter Zimmer: „Die Sperrungen entfallen dann hier, und Anwohner sowie Geschäftsleute werden hier in der Adventszeit frei von Beeinträchtigungen durch Bauarbeiten sein.“
Noch im Oktober werden die Vorarbeiten an Bauabschnitt 4 beginnen. Dieser reicht vom Kölner Platz bis zum Forum. Mitte Oktober werden die Platanen entfernt. Stadtwerke und Abwasserbetrieb werden hier zunächst Versorgungsleitungen und Kanal erneuern. Anschließend wird die Fahrbahndecke rechtzeitig zum Winterwald provisorisch mit Asphalt geschlossen, damit  sich Passanten insbesondere beim Winterwald (25. bis 27. November) ungehindert bewegen können. "Dieses Verfahren hatten die Baubeteiligten in der Adventszeit des vergangenen Jahres auch in der Alten Poststraße gewählt“, so der Bauverantwortliche Ralph Zimmer.