home

Besucherzähler  

Heute5
Gestern15
Woche5
Monat384
Insgesamt20835

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   

Menschen mit Demenz begleiten!

Noch Plätze frei im Fortbildungskurs Helfer


Freiwillige Helferinnen und Helfer, die Demenzkranke stundenweise betreuen, sucht das Sozialpsychiatrische Zentrum
Troisdorf(SPZ) der Diakonie. Ziel des ehrenamtlichen Engagements ist es, Angehörige von ihrer Betreuungsarbeit zu

entlasten und den Erkrankten einen Kontakt, Anregung und Beschäftigung zu ermöglichen. Vorlesen, Gespräche und

gemeinsame Spaziergänge gehören dazu, pflegerische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten jedoch nicht.

Geboten wird eine herausfordernde Aufgabe mit vorheriger umfassender Qualifizierung, Versicherungsschutz und einer Aufwandsentschädigung, die aus der Pflegeversicherung der Betreuten finanziert wird. Zur Vorbereitung der ehrenamtlichen Tätigkeit startet die Fortbildung „Demenzkranke ehrenamtlich begleiten“

am Samstag, 29. Oktober 2016, von 9.30 bis 17.30 Uhr im Evangelischen Altenheim in Lohmar-Wahlscheid, Heiligenstock 27.

An insgesamt neun Seminartagen kommt das Krankheitsbild Demenz ebenso zur Sprache wie die Situation der Angehörigen und der Umgang mit den Erkrankten. Darüber hinaus gibt es Ideen für die Tagesgestaltung sowie Informationen über rechtliche Rahmenbedingungen.

Die Eigenbeteiligung für die Kursteilnahme beträgt 50 Euro inklusive Seminarunterlagen und Verpflegung. Die Fortbildung nach § 85B SGB XI richtet sich ausschließlich an Menschen, die sich anschließend ehrenamtlich engagieren möchten.

Die Termine sind nach dem 29. Oktober 2016 der Sonntag, 30. Oktober 2016, von 9.30 bis 16 Uhr, die Donnerstage 3., 10., 17. und 24. November 2016 sowie 1. und 8. Dezember 2016, jeweils von 18 bis 21 Uhr, sowie Samstag, 10. Dezember 2016, von 9.30 bis 17.30 Uhr.

Auskunft gibt Jutta Spoddig im Sozialpsychiatrischen Zentrum Troisdorf, einer Einrichtung der Diakonie An Sieg und Rhein, Bereich "Hilfe für Menschen im Alter", unter Tel. 02241/250 31 33, Mail: spoddig@diakonie-sieg-rhein.de. Infos im Netz unter www.diakonie-sieg-rhein.de.