home

Besucherzähler  

Heute5
Gestern15
Woche5
Monat384
Insgesamt20835

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   

West

West

1911 verlegte Louis Mannstaedt sein Walzwerk von Kalk (heute Köln-Kalk) in das Eisenwerk der Sieg-Rheinischen-Hütten AG in Troisdorf-

Friedrich-Wilhelms-Hütte. Das Unternehmen firmierte seit Mai 1911 unter dem Namen Faconeisen-Walzwerk L. Mannstaedt u. Cie Act.-Ges.,

Abt. Friedrich-Wilhelms-Hütte und hatte sich seit diesem Jahr in den Raum Troisdorf orientiert.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie bitte auf =>       West

Spich

Spich

Schon vor langer Zeit wusste der Eine oder Andere die Schönheit des Fleckchens Erde zu schätzen, auf dem Spich heute liegt. Bodenfunde

lassen darauf schließen, dass die ersten „Spicher“ sich hier schon 3.500 v. Chr. heimisch fühlten.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie bitte auf =>       Spich

Rotter See

Rotter See

Am 9. Dezember 1964, beschloss der frühere Gemeinderat von Sieglar die Aufstellung eines Gesamtentwicklungsplans für ein Gebiet, das

zwischen Spich, Oberlar, Sieglar und Kriegsdorf liegt und zu der Zeit landwirtschaftlich genutzt wurde. Markanter Orientierungspunkt war das

ehemalige Rittergut „Haus Rott“, von dem auch die Bewirtschaftung der meisten Flächen ausging. Nach mehrmaligen Beratungen in den

Ratsgremien besiegelte der Gemeinderat am 3. Juni 1969 den Entwicklungsplan für das Zentralgebiet der Gemeinde Sieglar. In der gleichen

Sitzung kaufte die Gemeinde den Gesamtbesitz von Haus Rott mit allen Gebäuden für 10 Millionen DM.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie bitte auf =>       Rotter See

Sieglar

Sieglar

Als angenehmer Wohnort mit guter Anbindung an Köln und Bonn wuchs Sieglar in sehr kurzer Zeit zu einem bedeutenden

Stadtteil Troisdorfs heran.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie bitte auf =>       Sieglar

Oberlar

Oberlar

Im September 2001 feierte Oberlar mit einem großen Festakt 625-jähriges Jubiläum. Ein guter Anlass, einmal die Geschichte des Ortes zu

beleuchten und die vergangenen Jahrhunderte Revue passieren zu lassen. Wussten Sie, dass Oberlar im 14. Jahrhundert Overlair hieß? Oder

dass das Prozessionskreuz am Eingang der Straße „Im Grandsgarten“ aus dem Jahr 1727 stammt? In unseren Stadtteilporträts erfahren Sie

Historie und Histörchen über die Ortschaften, die sich zu Troisdorf vereinigten.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie bitte auf =>       Oberlar