Die fränkische Landnahme war es, die um das Jahr 500 n. Chr. einen Landmann namens Mulo oder Muli in diese Gegend führte. Er beschloss,

sich in den Auen der Sieg niederzulassen und einen Hof zu errichten. Über Mulinghoven, Mullenhoven und Mulenkoven näherte man sich in den

folgenden Jahrhunderten langsam dem heutigen Ortsnamen Müllekoven an.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie bitte auf =>       Müllekoven