home

Besucherzähler  

Heute5
Gestern15
Woche5
Monat384
Insgesamt20835

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   

Burg Wissem und Remise

 Die freiadlige* Hofanlage "Wiesheim" stammt aus karolingischer Zeit.

 
 

Aus dem Besitz der Herren von Troisdorf ging die Burg im 16. Jahrhundert, aus dem auch die Reste der Vorburg (Remise) stammen, an die Herren von  Zweifel. 1833 gelangte Wissem in den Besitz der Freiherren von Loe.

Nach 1840 wurde das Herrenhaus gebaut, das 1954/55 renoviert und  restauriert wurde. Wissem ist eine langgestreckte, an der Westseite offene Rechteckanlage, deren Wasserumwehrung nur noch teilweise erhalten ist.

  (Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de)

Das auf der Südseite gelegene Herrenhaus, ein zweigeschossiger barockisierender Putzbau von 1840, und zwei in der Diagonale korrespondierende Ecktürme ergänzen die Anlage.Die Ostseite nimmt ein langer Bruchsteintrakt von 1550 ein. Hier, in der Remise, finden regelmäßig Ausstellungen und Konzerte statt.

Die im Krieg beschädigten Ziegeltrakte des 18. Jahrhunderts an der Nord- und Westseite wurden 1962 durch Neubauten ersetzt; erhalten blieb das übergiebelte Hausstein-Portal von 1741 an einem neu errichteten Torbau.

Heute beherbergt Burg Wissem das in Europa einzige Museum für Bilderbuchkunst und Jugendbuchillustration.